CROWN OF CHAOS - Das 6. Legends Spielmodul

Bild

Mit CROWN OF CHAOS wurde ein neuer, noch nie dagewesener Schritt gewagt. Die Komplexität dieses Postspieles dürfte bisher einmalig sein! Seine Vielfalt an Spielerrassen, Niederlassungen, Parteien, Religionen, etc. wird schon im Modul erkennbar...

 “WISSEN IST DIE MACHT ÜBER DAS SCHICKSAL”
 Leitsatz Trekwills

 

Hier kann man das komplette Modul gratis downloaden

Die Karte von Crown of Chaos zur Ansicht (702 KB!)

Imperator Trekwill liegt in den letzten Zügen. Wir stehen auf der Sprosse zu einem neuen Abschnitt der Geschichte. In den letzten 200 Jahren hat er der Gesellschaft sowohl magisch als auch politisch seinen Stempel aufgedrückt. Nun, da er von der Bühne abtreten muss, haben die Familien und Gruppierungen, die bis jetzt in seinem Schatten standen, endlich die Chance, ihre Ambitionen zu verwirklichen und ihren Schatten über die Welt zu werfen.

 Die Elfen bestehen darauf, dass sie die erste Rasse waren und alle anderen diese Welt durch längst zerstörte Astraltore betreten haben. Tatsache ist, falls man die verschiedensten Vergangenheitsforscher der Rassen zu einem Gespräch bringen könnte, würde es einen ewig langen Disput darüber geben, welche Rasse tatsächlich die erste war, ausgenommen Orks und Oger.

 Die Orks haben eine grosse Abneigung gegenüber historischer Nachforschung. Höchstwahrscheinlich hängt es damit zusammen, dass sie im Heute leben. Die Oger wiederum haben ein sehr kompliziertes Konzept. Trekwill forschte in dieser Sache interessehalber ein wenig nach und stellte fest, dass die Oger eine umgedrehte Ansicht über die Entwicklung der Völker haben. Das Ogerkonzept behauptet, dass sich die ganze Weltgeschichte auf ihre Ursprünge zurückbewegt. Es ist so, als ob die Geschichte ein dehnbares Band wäre, das bis zum äussersten gespannt war und sich jetzt wieder zu seinem ursprünglichen Zustand zusammenzieht. Als Trekwill den Oger Thraxxson nach seiner Meinung befragte, war dessen Antwort der klassische Ogergrunzer 'Duh'.

 Die Geschichte der Welt war schon seit jeher dominiert durch die Konflikte der drei stärksten Mächte, den Tasen im Norden, den Zwergen im Südosten und den Elfen im Südwesten. Zwischen diesen Mächten sind die Trolle und Orkhorden angesiedelt. Vom Nordwesten tauchten die Menschen auf, die jedoch völlig unter der Kontrolle der Tasen standen. Die Menschen vermehrten sich stark, und das Gesellschaftssystem der Menschheit wurde auf die Kraft der Masse und nicht auf die Stärke einzelner Charakter aufgebaut. Die Versuche der Tasen, die Menschen zu versklaven und deren neues Gedankengut zu unterdrücken, schlugen kläglich fehl. So entschieden sich die Menschen zur Flucht (die grosse Flucht), was Elfen und Zwerge enttäuschte. Nach der Flucht errichteten die Menschen ein Imperium, und unter Trekwill entwickelten sie sich zu einer so bedeutenden Macht, dass sie die bekannte Welt dominierten. Trekwill erweiterte das Imperium und gestaltete es liberal, dass viele verschiedene Rassen und religiöse Ansichten in ihm Platz fanden. Macht war sein einziges Ziel, und alles andere war für ihn nebensächlich.

 Nun, da er endgültig im Koma liegt und es für ihn keine Chance der Rückkehr mehr gibt, werden die verschiedensten Gruppierungen des Imperiums nicht mehr unter seiner starken Hand geeint sein. Eine Zeit des Chaos wird anbrechen. Es ist eine Zeit, in der viele Charaktere ihre Hand nach dem wohl bald freiwerdenden Thron ausstrecken. Eine Zeit, in der Legenden gemacht und gelebt werden...

Das Modul CROWN OF CHAOS für das Spiel CC047 kann man kostenlos DOWNLOADEN (150 Seiten)
Das Modul ist in Deutsch, das Spiel ist Englisch.
Spielbar komplett über INTERNET mit dem LPE (Legends Position Editor - empfohlen)!!!

Zurück zu Legends