Was ist das Faszinierende an LEGENDS?

  • Nun, erstens spielen bis zu 50 Spieler in einem Spiel, zweitens ist es eine Simulation einer mittelalterlichen Fantasy-Welt samt Magie, Monstern, Schätzen und vieles andere mehr.
  • Im Spiel gibt es tausende Charaktere, Monster, Städte, Burgen und Ruinen, über 400 Zaubersprüche, weit über 1000 verschiedene Artefakte. Die Karte, die Spielwelt, ist über zehntausend Provinzen groß (130 x 80) und über magische Tore kann man sogar auf andere astrale Ebenen gelangen.
  • Jedes Spiel ist je nach Modul in politische Gruppierungen unterteilt (Königshäuser, Sekten, Ritterorden, etc.). Verschiedenste Religionen buhlen um Mitglieder.
  • Die Charaktere, sie sind die Handlungsträger im Spiel, haben vielerlei Fähigkeiten und Berufe, z.B. Kaufmann, Dieb, Magier, Priester, Ritter, usw. Diese Fähigkeiten können gelernt, verbessert und angewendet werden.

Hier gibt es eine aktuelle Rezension von Legends - LINK -

Hier haben Spieler ihre Erlebnisse in Geschichten verpackt - LINK -

Der Einsteigerleitfaden
Die Hilfe für alle Neueinsteiger in Legends, zusammengestellt von erfahrenen und langjährigen Spielern, kombiniert mit vielen FAQs - LINK -

Und hier der Legendstrailer:

Bild

Thematik: Fantasy Strategie mit Rollenspielelementen
Mitspieler: 30 bis 60
Dauer: 24 bis 36 Monate
Zugabgabe: 14 tägig
Auswertung: 99% Computer
Ausdruck: Datei per Email
Regelwerk:
Kostenlos als Download
Kosten: Die ersten 10 Runden sind für Neueinsteiger gratis.
Allgemein sind die Kosten abhängig von der Anzahl der gegebenen Befehle (können auch 200 und mehr werden). Im Durchschnitt etwa 10.- Euro pro Runde.


Das nächste Bild zeigt einen Ausschnitt des LPE - des LegendsPositionEditors, dem Editor für den Spieler. Mit diesem Programm spielt also der Spieler:

Bild

Legends selbst ist ein sehr komplexes Spiel, das in seiner Spieltiefe enorm viel Spaß bieten kann. Es ist aber kein Spiel für schnell mal zwischendurch. Mit Legends kann (und muß) man sich schon beschäftigen. Legends ist auch ein Spiel, das den Spieler nicht ‘spielt’, sondern der Spieler selbst gibt vor, in welche Richtung seine Entwicklung geht. Sprich, es gibt keinen idealen Weg durch das Spiel, sondern ständig neue Ziele und Herausforderungen.

Hier nur einige Stichworte, die beim Anklicken zu den jeweiligen Erklärungen führen:

Neues Legends 3 Regelwerk

Legends Module

LPE

==> Gratis Einsteigerangebot <==

 

Gentlemen Agreements


Legends 3
Nach langem und durchaus als schwierig zu bezeichnendem Prozess wurde Legends 3 Ende 2011 endlich bei Harlequin Games im ersten Spiel eingesetzt und somit ein neues Legends Zeitalter eingeläutet.
Seit dem Frühjahr 2012 wird Legends 3 nun auch beim SSV-Graz in allen neuen Spielen zum Einsatz gebracht.

Weitergehende Infos zu Legends 3 findet man hier - LINK - bzw. findet man hier - LINK - das Legends 3 Regelwerk zum Downloaden.

Bild

Ausschnitt aus der Farb-Karte des Spielmodules  Spirit of Pelarn. Die Karte dient als Spielhilfsmittel. Auf ihr kann man die Lage der Städte, bzw. der besonderen Orte leichter sehen. Dazu gehören auch die Wasserwege und die Meere.

Das neue Regelwerk von Legends 3
Legends hat sich seit seinem Erscheinen 1990 immer wieder verbessert und verändert. Vorschläge der Spieler und der Spielleitung wurden und werden umgesetzt, allerdings immer nur nach Rücksprache mit allen Beteiligten, sprich den Spielern.
Viele neue Spieler sind von rund 375 Seiten an Regeln wie erschlagen. Ihnen kann aber gesagt werden, dass niemand diese Regeln auswendig lernen muss. Als klassisches PBeM-Spiel hat man genug Zeit, um seine Befehle zu machen und langsam, Runde für Runde, arbeitet man sich in die Materie des Spieles ein. Was interessiert einen Kampfhelden schon, was ein Torhaus kostet, solange er auf Drachenjagd ist. Doch er sollte es einfach ‘wissen’, das etwas über Befestigungsanlagen in den Regeln steht und wenn er es dann mal braucht, liest er schnell mal nach...

Das neue Legends 3 Regelwerk (aktuelle Version 3.01) kann man sich gratis von unserer Web-Seite als PDF File runterladen!


Die Module/Spielwelten von Legends
Das Regelwerk von Legends ist also nur das 'Gerüst', die Module sind die Spielwelt. D.h. alle Module brauchen zwar das Regelwerk, haben aber auch eigenständige Regeln (sie sind in den jeweiligen Modulen genau beschrieben). Bei jedem Regelwerk von Legends befindet sich immer das aktuelle Modul (ansonsten könnte man Legends ja gar nicht spielen!). Ebenso gibt es unter den einzelnen Modulen erhebliche Unterschiede, nicht nur was die Landschaft, die Religionen, die Parteien anbelangt, sondern z.B. auch was die Siegbedingungen anbelangt.

Mittlerweile gibt es 18 Module, alles unterschiedliche Spielwelten, mit unterschiedlichen Geschichten:
 

Krone von Avalon

Dark Realm

Reich der Unsterblichen

Mystic Sea

Die Nordinsel

The Final Battle

Sphäre der Finsternis

Unknown World

Swords of Pelarn

One Ring

Crown of Chaos

Warlords of Anjora

Adventures in Avalon / Avalon Revisited

Twilight Crusade

North Island Campaign

Jade Eye

Spirit of Pelarn

Victory Island

Realm of the Immortals (aktuelles Spiel)

Blood Tides Rising

Mit einem Klick auf obige Module bekommt man noch weitere kurze Informationen.


Der LPE oder das Spielen per Internet
Mit dem Legends II Regelwerk hat auch das Internet Zeitalter in Legends Einzug gehalten. Legends wird seit 1998 vollständig per Internet gespielt. Für das Verwalten der eigenen Spielposition bzw. für die eigentliche Befehlsabgabe steht der LPE (Legends Position Editor) zur Verfügung. Viele Features unterstützen dabei den Spieler in seinem Spiel, wie z.B. Automapping, Datenbank, Befehlsübersicht, Hilfedateien, etc...

Hier gibt es weitere Infos zum LPE         Zur LPE Screenshot Galerie


Legends gratis testen
Das Legends II Regelwerk umfaßt 289 Seiten. Wenn man ein durchschnittliches Modul wie Mystic Sea mit seinen 70 Seiten hinzuzählt, dann ist das schon eine enorme Anzahl an Seiten, die vor Informationen nur so strotzen. Deshalb gibt es für den Einstieg in Legends eine kostenlose Einstiegsmöglichkeit:

Das Einsteigerspiel - egal in welchem laufenden Spiel man es versucht!

Einsteigerspiel
Wenn man Legends sofort voll testen möchte, so kann man dies in einem beliebigen Spiel machen. In 10 kostenlosen Runden kann man in einem vollwertigen Spiel alles ausprobieren, was man möchte und, soferne man es möchte, kann man anschliessend in diesem Spiel normal weiterspielen (normale Bezahlung).
Empfehlung: Spielt sofort mit Bevölkerung (Regent oder Söldner) - schließlich möchte man möglichst viel vom Spiel mitbekommen (man muß es aber nicht tun). Und spielt per
LPE.


Gentlemen Agreements in Legends

Hier der Link dazu: http://www.ssvgraz.com/diverses/GentlemenAgreements.html

Hier werden Dinge gesammelt, die zwar programmtechnisch möglich, aber im Sinne eines guten Spielstils verpönt sind. Diese Gebote bzw. Verbote decken sich mit der Meinung sehr vieler Spieler und diese Liste hat sich im Laufe vieler Jahre gebildet und wird auch immer wieder erweitert.

Alle Spieler (neue wie alte) werden "gebeten", sich an diese Gentlemen Agreements zu halten.

Wichtig:
Erst wenn jemand (heftig) dagegen verstößt und andere Spieler sich beklagen, behält sich die Spielleitung ein Eingreifen vor. Kontrollen können aber laufend stattfinden!

Im Endeffekt ist es wie in anderen Gentlemen Agreements aus anderen Bereichen des Lebens auch, die Community macht die "Regeln" und wer dazu gehören möchte, sollte sich an eben diese Regeln halten!


Kurze Beschreibung der 18 Spielwelten von Legends
Weiterführende Links geben dann nochmals genauere Hintergrundinformationen preis.

Krone von Avalon - Gorgoroth, das beschworene Böse hat seine eigene Religion erschaffen und will nun die Welt Avara erobern. Nicht alle kämpfen gegen Gorgoroth, viele versprechen sich etwas vom Bösen.

Reich der Unsterblichen - Die friedliche Welt Verana wird vom Oberherrn terrorisiert. Die Zwerge sind bereits geschlagen, das Haus Paverain und die Stadt Narviel bedroht, und werden die Elfen und die Nomaden dem Druck widerstehen können?

Die Nordinsel - Die Elfen kehren auf ihre Insel zurück, doch hier haben sich inzwischen Menschen, Trolle, Zwerge, Orks und andere Rassen niedergelassen und wollen sich nicht so einfach vertreiben lassen. So versuchen die Elfen die Insel Hasandra im Handstreich zu nehmen...

Sphäre der Finsternis - Vier große Dynastien leben hier mehr oder weniger friedlich neben, bzw. miteinander. Doch im Zentralmeer liegt eine große Insel, die bis jetzt von einem gemeinsamen Feind regiert wurde. Doch nun scheint diese Insel, Tarvan, herrenlos geworden zu sein und der Wettlauf um ihre gehorteten Reichtümer beginnt!

Swords of Pelarn - Das ehemalige Königreich von Pelarn liegt am Boden, jede Gruppierung versucht sich ein Stück davon abzuschneiden, was zu gewaltigen Rivalitäten führt. Das Pantheon trägt das seine dazu bei, denn interessant ist nur, wer der nächste Papst sein wird. Ungeachtet dessen harren mächtige magische Gegenstände der Helden, um durch ihr Wirken Geschichte zu machen...

Die Karte der Welt zur Ansicht (856 KB!)


Crown of Chaos (aktuelles Spiel)
Trekwill, Kaiser des mächtigen Imperiums liegt nach langer, unendlich langer Regentschaft `endlich´ im Sterben. Wird sich das Imperium behaupten können, oder fallen die Tasen aus dem Nordwesten, der Schwarm aus dem Osten oder die Ork-Völker über das Reich her. Mit knapp 140 Seiten ist Crown of Chaos das bisher umfangreichste Modul.

Hier die Geschichte des Moduls!   Die Karte der Welt zur Ansicht (702 KB!)


Adventures in Avalon / Avalon Revisited (das 7. Modul)
Es ist geschafft, die Dragonlords haben alle ihre Gegner besiegt. Friede herrscht in allen Landesteilen. Friede? Nein, nicht ganz. In Hammathond haben sich Zwerge dem Bösen verschrieben. In den Wäldern der Gwythmark kommt es vermehrt zu Zusammenstössen der Elfen und der Maratasen und schließlich sind die Orks auch wieder aus ihren Löchern gekrochen. Und was geschieht auf der magischen Insel von Aesitaeria?

Hier die Geschichte des Moduls!   Die Karte der Welt zur Ansicht (738 KB)


North Island Campaign - Die Neuauflage des 3. Modules Die Nordinsel
Die Elfen kehren auf ihre Insel zurück, doch hier haben sich inzwischen Menschen, Trolle, Zwerge, Orks und andere Rassen niedergelassen und wollen sich nicht so einfach vertreiben lassen. So versuchen die Elfen die Insel Hasandra im Handstreich zu nehmen...

Hier die Geschichte des Moduls!     Die Karte der Welt zur Ansicht (559 KB)


Spirit of Pelarn - Das Modul basiert auf “Swords of Pelarn!”
Nachdem alle fliegenden Rassen von der Welt Pelarns verschwunden sind, entstand ein Machtvakuum! Verschiedene Gruppierungen kämpfen um die Vorherrschaft, auch mischen neue Götter mit - welche Rolle sie dabei spielen ist noch unklar.
Erleben sie eine Fortsetzung des `Swords of Pelarn´ Modules mit einer benahe kompletten Neugestaltung des Spieles. Eigentlich ist nur das Gelände der Karte das selbe geblieben - alles andere ist neu (Religionen, Legenden, Parteien, ...). Und, die wichtigsten und auch meisten Legenden und Geschichten in `Spirit of Pelarn´ sind auf deutsch.

Hier die Geschichte des Moduls!     Die Karte der Welt zur Ansicht (856 KB)


Realm of the Immortals/Reich der Unsterblichen
Die friedliche Welt Verana wird vom Oberherrn terrorisiert. Die Zwerge sind bereits geschlagen, das Haus Paverain und die Stadt Narviel bedroht, und werden die Elfen und die Nomaden dem Druck widerstehen können? Und welche Rolle spielt dabei der Namenlose, der sich unvermittelt in alle Dinge einmischt.
Eine neuerliche Überarbeitung des 2. Modules aus dem Jahre 1990. Im Prinzip eine völlige Überarbeitung und Anpassung an Legends 2 (das Original stammt noch aus den Urzeiten von Legends). Sämtliche Legenden, Buchtexte und Geschichten im Spiel sind auf deutsch.

Hier die Geschichte des Moduls!     Die Karte der Welt zur Ansicht (860 KB)


Dark Realm
Die Welt ist schon lange nicht mehr so wie sie mal war. Die TechnoMages verwenden das Dark Realm als Spielwiese für ihre eigenen Machgelüste. Die sogenannte zivilisierte Welt der Twilight People steht im ewigen Kampf gegen die Nomaden der großen Ebenen und den dunklen Bewohnern der Darklands - der Kampf tobt seit eh und je, wie wird er ausgehen...

Die Karte der Welt zur Ansicht (510 KB)


Mystic Sea - die erste vollständige Eigenentwicklung des SSV-Graz
Herlinde hatte lächelnd kurz aufgeblickt und begann dann die Proklamation zu verlesen:
“Höret ihr Völker östlich des Kratersees. Ich, Markon, Prinz von Arongar, habe das Reich von Kumman mit seiner herrlichen Hauptstadt Kum eingenommen und rufe hiermit das neue Königreich der Menschen von Kumman aus und kröne mich, als Markon I., zum neuen König von Kumman.
Kumman wird den Frieden der Völker vermehren, doch wird es mit aller Macht zurückschlagen, sollte es angegriffen werden.
Ich werde mir erlauben, diese Botschaft in alle umliegenden Länder von treuen Gefährten überbringen zu lassen – seid gewiss, wenn ihr Hand an sie legt, werdet ihr die Macht dieses neuen Reiches zu spüren bekommen.
Gez. Markon I., König von Kumman.”
Herlinde schwieg, rollte die Schriftrolle zusammen und legte sie vorsichtig auf den Tisch links neben sich.

Hier die Geschichte des Moduls!     Die Karte der Welt zur Ansicht (573 KB!)


The Final Battle - das 13. Modul
Thruthnar hätte kein Schamane sein müssen, um zu wissen, dass heute kein guter Tag sein würde. Die Wolken rückten bedrohlich tief nach Süden vor und alle seine Instinkte sagten dem alten Ork, dass etwas Übles in der Luft lag. Wie schrecklich es allerdings tatsächlich war, dass hätte sich auch Thruthnar in seinen schlimmsten Albträumen nicht vorstellen können: Das Ende seiner Welt stand bevor.
Natürlich nahm er die sich nähernden Reiter nicht als Bedrohung wahr, schliesslich war ihm bereits heute Morgen gemeldet worden, dass eine grössere Gruppe aus Menschen, Zwergen und Elfen sich näherte. Etwas zu stark bewaffnet für einen reinen Freundschaftsbesuch, aber was sollten alte Freunde sonst wollen?...

Hier die Geschichte des Moduls!     Die Karte der Welt zur Ansicht (348 KB)


Unknown World - das 14. Modul
Der Elf stand schweigend in der Dunkelheit. Im Tal vor ihm lag das Ziel – eine Ansiedlung der unansehnlichen Kreaturen, die scheinbar überall auf dem Antlitz dieser Welt lebten. Ein paar Lagerfeuer inmitten des Dorfes erloschen gerade. Es war spät in der Nacht, alle Orks waren wohl in ihren einfachen Hütten und schliefen. Ihre primitiven Rituale hatten lange genug gedauert, aber letztendlich hatten sie sich doch erschöpft zurückgezogen. Eine weitere halbe Stunde stand er noch lauschend still, dann wandte er dem Dorf seinen Rücken zu und schlich ein paar Minuten zurück in den Wald, wo seine Soldaten warteten. Höchst diszipliniert waren seine Krieger, keinen Laut hatten sie von sich gegeben, seit sie am frühen Abend angekommen waren. Und nun war die Zeit reif für ihren Angriff.

Hier die Geschichte des Moduls!     Die Karte der Welt zur Ansicht (455 KB)


One Ring - das 15. Modul
Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass das nächste Legends-Spiel ein Spiel in der Welt von JRR Tolkien's Lord of the Rings (tm) sein wird. Das Modul "THE ONE RING" ist eine Zusammenarbeit vom SSV-Graz gemeinsam mit Harlequin Games. Das Modul wurde im Laufe der letzten Jahre entwickelt und die Arbeit daran war auch immer wieder für lange Zeit wegen Lizenzverhandlungen unterbrochen. Doch nun ist es bald fertig und schon in wenigen Wochen wird man das Modul downloaden können.
Das Legends Game System erlaubt es, wenn auch mit gewissen Anpassungen, das Spieler solch mächtige Charaktere wie Gandalf, Sauron oder auch Tom Bombadil können. Genauso erlaubt es mit Hilfe von weit mehr als 500 Abenteuern viele verschiedene bekannte Handlungsstränge nachzuspielen, wie z.B. den Weg des Ringträgers, die Hochzeit von Sam Gamgee und Rose Cotton oder das Erforschen von Khazad-dum, Moria. Aber gleichzeitig bietet das Modul eine freie Entfaltung in der Welt von Mittelerde, aber immer mit dem Rückhalt der bekannten Story.

Hier die Geschichte des Moduls!     Die Karte der Welt zur Ansicht (9.9 MB)


Warlords of Anjora - das bisher umfangreichste Modul
Keines der Völker auf der Insel Anjora ist bei Spielbeginn mit einem anderen Volk offen im Krieg.
Kleine Scharmützel in Grenzbereichen kommen immer wieder vor, aber die Oberhäupter der Rassen weisen darauf hin, dass es in jeder Rasse Gesetzlose und Einzelgänger gibt und man eben nicht überall Soldaten zur Kontrolle abstellen kann.
Insgeheim planen aber alle Parteien Veränderungen, die zumeist alles andere als friedlich sind. Es herrscht ein trügerischer Frieden. Überall brodelt es bereits gefährlich unter der Oberfläche. Die Herrscher wissen das sehr genau und bereiten sich auf Konflikte vor. Die meisten Untertanen wissen jedoch wenig von Politik und glauben das, was man ihnen sagt.

Hier die Geschichte des Moduls!     Die Karte der Welt zur Ansicht (1.05 MB)


Twilight Crusade - eines der neueren Module
Ich sagte, nichts könnte in der Dunkelheit leben und nichts könnte im Licht überleben. Und für jene wie dich und mich trifft dies auch zu. Aber es gibt Fische tief unten im Wasser, so tief, dass sie niemals das Licht des Tages sehen. Oder auch auf die Kreaturen, die in den Flammen der Sonne tanzen, trifft dies nicht zu. Also gibt es Leben und Gefühl in der Dunkelheit, wie auch im Licht. Und wo es Leben und Gefühle gibt, gibt es auch Streit und Kampf. Und so geschah es, dass Wesen aus dem Licht ins Zwielicht verbannt wurden; und es geschah auch, dass Wesen sich aus der Dunkelheit ins Zwielicht flüchteten. Und dort, nicht länger in immer währender Dunkelheit oder ewigem Licht, trafen sie sich, kämpften, lebten und liebten. Und aus diesen Wesen entsprangen unsere Vorfahren.

Hier die Geschichte des Moduls!     Die Karte der Welt zur Ansicht (358 KB)


Jade Eye - das Wolkenburg Modul
Langsam traten die vier Vertreter ihrer Parteien in die Mitte. Die hohen Mauern der Stadt Central Point unweit des Treffpunkts warfen einen langen Schatten, doch er erreichte die Abgesandten nicht mehr. Unruhig waren ihre jeweils rund 500 Begleiter am Rande der großen Lichtung zu hören.
Der Vertreter der Menschen vom Nordreich sprach zuerst.
„Ist es also wieder soweit?“...
Jade Eye - Das etwas andere Legends. Neue Strategien und Taktiken werden notwendig sein, um das schnelle Jade Eye gewinnen zu können. Bist du bereit dazu?

Hier die Geschichte des Moduls!     Die Karte der Welt zur Ansicht (1.11 MB)


Victory Island - das neueste Modul
Von der frühen Zeit ist nicht viel bekannt. Gemeint ist die Zeit vor der „Großen Katastrophe“. Manche meinen, dass nichts bekannt ist, ist das einzig Bekannte. Was genau im Jahre 377 passiert ist, ist heute tatsächlich noch ein Rätsel.
Die Katastrophe selbst muss verheerend gewesen sein. Ganze Landstriche waren komplett verwüstet, Städte und Siedlungen niedergebrannt und nur an ganz wenigen Orten hat sich Leben erhalten. Sowohl tierisch monsterliches als auch halbwegs zivilisiertes. Die Monster haben sich schneller erholt und übernahmen mehr oder weniger die Herrschaft über die nunmehrigen Inseln. Auch zu dieser Zeit muss es noch große Opfer unter den verschiedenen Völkern gegeben haben und ob sich wirklich eines davon besser geschlagen hat als andere, darüber gibt es keinen Anhaltspunkt
Das neue Legendsmodul mit ungewöhnlichem Beginn: Jedes Spiel dieses Moduls beginnt mit einem Turnier, einem Clash auf der Clash Insel mit eigenem Charakter, aber die Preise, die es zu gewinnen gibt, lohnen den Aufwand!

Hier die Geschichte des Moduls!     Die Karte der Welt zur Ansicht (1.37 MB)


Blood Tides Rising - das neueste Modul von Harlequin Games
Im Kristallspiegel formt sich langsam ein Bild:
Baron Gerard von Gries blickt von seinem Grenzturm über die weiten Ebenen. Keine Bewegung war zu erkennen, doch er wusste, der Feind ist irgendwo da draußen. Die Meister des Lichtes und der Dunkelheit, die Armeen der gierigen und verlogenen Handelsfürsten, die Flotten der Echsen und die parthianischen Heere – sie sind alle da draußen, verborgen vor den Blicken jenseits der Großen Mauer, wartend auf ihre Chance, das Königreich zu verwüsten.
Neben ihm räuspert sich der Seneschall. „Das Ewige Reich war schon tausende Jahre mit diesem Gesindel konfrontiert und hat noch immer gewonnen“, knurrt er, „Wir sind immer noch stark, unsere Festungen unangreifbar. Unsere Armeen sind einzigartig und unser Land fruchtbar – wir werden hier noch tausend Jahre sein. Nichts hat sich geändert.“
Der Baron dreht sich um und blickt nach Westen. Vielleicht, denkt er, vielleicht sind seine Befürchtungen übertrieben. Der Seneschall weiß es noch nicht, aber er hat Kunde von jenseits über dem Meer erhalten – die Viking Horden, die so lange nur mit ihren internen Streitigkeiten beschäftigt waren, haben sich gerade als sein eigener König im Sterben lag, einen Hoyre-Thane gewählt. Er erschauerte im Wind. Und er betet für eine rasche und klare Thronfolge – denn sie werden kommen.
Eine Geste löscht den Kristallspiegel und fokussiert ihn neu.

Hier die Geschichte des Moduls!     Die Karte der Welt zur Ansicht aus der Sicht der Merchant Princes (3.03 MB)

Zur Homepage